Kostnix-Läden in Österreich

Kost-Nix-Laden VEKKS Zentagasse 26

KOST-NIX-LADEN WIEN:

Ort: V.E.K.K.S., 1050, Zentagasse 26

ACHTUNG: Den ganzen August 2014 IST DER KOSTNIX-LADEN GESCHLOSSEN !!

Öffnungszeiten:
Mo 15:00-20:00
Do 15:00-20:00
Fr 15:00-20:00

Du kannst etwas mitnehmen ohne etwas vorbeizubringen. Du kannst Sachen, die du nicht mehr brauchst, vorbeibringen solange sie funktionieren und sauber sind. Wir haben nichts dagegen, wenn jemand etwas stiehlt, aber du solltest nur Dinge mitnehmen, die du auch wirklich verwenden wirst. Jede Person darf pro Tag nur drei Dinge mitnehmen.
>> Weiter >>

Kostnix-Laden Innsbruck

KOSTNIX INNSBRUCK:

Ort: Höttingergasse 11


>> Öffnungszeiten >>

Ein Umsonstladen ist ein Raum, aus dem jede/r Gegenstände mitnehmen kann, die er/sie gebrauchen kann. Die Gegenstände gebrauchen zu können ist die einzige Bedingung dafür, sie mitnehmen zu dürfen. Brauchen kann auch im ästhetischen Sinn gemeint sein. Dafür wird weder Geld noch eine andere Gegenleistung verlangt, es handelt sich also auch um keinen Tausch in irgendeiner Form.
>> Weiter >>

Pfeilgasse

SCHENKE WIEN:

Ort: 1080, Pfeilgasse 33

Öffnungszeiten:
Dienstag: 16:00-20:00 – nur für Lesben, Inter - & Transpersonen und Frauen*
Mittwoch: 10:00-13:00
Donnerstag: 16:00-20:00

Kontakt: schenke § geldlos.at
Lageplan: pfeilgasse.png

Wir möchten einen offenen Raum für alle schaffen, die sich gegenseitig beschenken wollen. Dinge können gebracht und mitgenommen werden ohne dass Geld beteiligt ist. Wir haben keinerlei Gewinnabsichten und finanzieren die Miete über regelmässige Geldspenden, sogenannte Pat*innenschaften:

Verein zur Förderung solidarischer Lebensformen
Kto.Nr. 10243160 BLZ 32000 Raiffeisenbank Wien
BIC: RLNWATWW IBAN: AT233200000010243160

>> Weiter >>

Kostnix-Laden Gratkorn

KOSTNIX GRATKORN:

Ort: Kirchplatz 1, 8101 Gratkorn

Öffnungszeiten:
Mi 16.30h – 19h
So 9.30h – 12h

Das Projekt Kostnixladen will nicht nur aktiv GEGEN die Verschwendung und damit FÜR die Umwelt arbeiten sondern vor allem 'alten, abgelegten und unerwünschten' Dingen/Gegenständen ihren Wert und die Wertschätzung wieder zurück geben.
Es gibt im Rahmen eines Kostnixladens keine Selektion oder Zuteilung nach sozialer Bedürftigkeit, es sollen alle Schichten der Gesellschaft erreicht werden. Der Laden lebt aus dem Prinzip heraus, dass die Gemeinschaft von allen ihren Mitgliedern getragen wird. Er ist somit ein sozialer Treffpunkt für Menschen, die sich wechselseitig helfen, sei es durch Gebrauchsgüter oder Dienstleistungen, durch Lebenserfahrung oder gute Laune.
>> Weitere Infos >>